Home. Willkommen im digitalen Leben

Stapferhaus, Lenzburg (CH)

Sonderausstellung

Umbau Ausstellungshalle, Mitarbeit Konzeption, Szenografie, Umsetzung
2011

Wie prägen Handy, Computer und Internet die Art und Weise, wie wir Freundschaften pflegen? Darf man eine Beziehung per SMS beenden? Soll man Killergames verbieten? Die Ausstellung HOME richtet sich an Jugendliche und Rentner, an Onliner und Offliner. Sie bietet Hand zur kritischen Auseinandersetzung und schlägt Brücken zu allen, die in der digitalen Welt nicht zu Hause sind. 

Damit sich alle Besucher auf dem gleichen Boden begegnen können, erhalten alle am Eingang der Ausstellung ein paar HOME-Socken. Auf flauschigem Boden machen sich die Besucher auf in die «guten Stube» der Generation Internet. In HOME geben «Digital Natives» Einblicke in ihre Lebenswelten und Fachleute debattieren über Chancen und Gefahren des Lebens mit Handy, Computer, Internet und Games. Partizipation ist das grosse Schlagwort im digitalen Zeitalter – so auch im Ausstellungsbereich. Die Besucher wurden eingeladen, Teil der Ausstellung zu werden, indem sie ihre eigenen Filme zum digitalen Leben drehten, welche dann im Dachstock der Ausstellung gezeigt wurden oder teilweise sogar auf der Videoplattform YouTube. 

Für die Ausstellung HOME wurden erstmals in der Schweiz iPads als virtuelle Ausstellungsführer eingesetzt.



Klein Home Lenz 029
Klein Home Tour 075
Klein Home Lenz 031
Klein Home Lenz 018
Klein Home Lenz 034
Klein Home Tour 038
Klein Home Tour 043
Klein Home Lenz 048
Klein Home Tour 081
Klein Home Lenz 037
Klein Home Lenz 038
Klein Home Lenz 049
Klein Home Tour 074
Klein Home Lenz 020