Hansmartin Siegrist – Auf der Brücke zur Moderne

Basels erster Film als Panorama der Belle Epoque

Publikation

Herausgeber: Hansmartin Siegrist
440 Seiten, über 600 Abbildungen
19 × 26 cm 
Christoph Merian Verlag
ISBN 978-3-85616-901-5
2019

Diese Publikation handelt von einem scheinbar beiläufigen Ereignis. Im Herbst 1896 drehte ein Kameramann auf der alten Basler Rhein­­brücke mit dem hoch­modernen Lumière-Kinemato­grafen während fünfzig Sekunden eine Ansicht von Kleinbasel. Was wie ein spontanes Ereignis aussah, war freilich von langer Hand geplant. Der Film war minutiös inszeniert, und auf der Brücke ver­sammelte sich eine Gesellschaft unterschiedlichster Blick­richtungen und Wertvorstellungen: rückwärts gerichtet in Richtung Dynastie und Historismus und vorwärts in Richtung Moderne, mit all ihren Ver­­sprechungen und Un­wägbarkeiten. 
Ein Team aus Autoren und Film­­wissen­schaftlern unter Hansmartin Siegrist hat in detektivischer Klein­arbeit die Identität der abge­lichteten Personen aufgedeckt und zeichnet die historischen, wirtschaftlichen und media­len Zusammenhänge nach.

Das schöne Buch strahlt die Freude an der Entdeckung des Unerwarteten, am Detail im Verhältnis zum grösseren Ganzen und an der interdisziplinären Recherche auch nach Abschluss der Arbeiten aus. (Tereza Fischer, Film Bulletin, 13.12.2019)

200617 Baselserster Film Web Cover
200617 Baselserster Film Web 01
200617 Baselserster Film Web 0111
200617 Baselserster Film Web 012
200617 Baselserster Film Web 013
200617 Baselserster Film Web 014
200617 Baselserster Film Web 015
200617 Baselserster Film Web 016
200617 Baselserster Film Web 017
200617 Baselserster Film Web 0110
200617 Baselserster Film Web 018
200617 Baselserster Film Web 017
200617 Baselserster Film Web 019
200617 Baselserster Film Web Cover4