Frauen.Rechte – Von der Aufklärung bis in die Gegenwart

Landesmuseum Zürich (CH)

Sonderausstellung

50 Jahre nach der Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz schaut die Sonderausstellung auf den Kampf für die Menschen- und Bürgerrechte der Frauen von der Aufklärung bis in die Gegenwart. Eine eindrückliche Ausstellung, die bewegt, wütend macht, inspiriert und Mut verleiht.

Gesamtleitung: Andreas Spillmann / Projektleitung: Denise Tonella / Ausstellungskuratorinnen: Noëmi Crain Merz, Erika Hebeisen, Denise Tonella / Projektkoordinatorin: Regula Moser / Wissenschaftliche Mitarbeit: Manda Beck / Wissenschaftliche Beratung: Elisabeth Joris / Szenografie: arge gillmann schnegg: Ursula Gillmann, Sarah Glauser, Matthias Schnegg, Nela Weber / Ausstellungsgrafik: Groenlandbasel, Visuelle Gestaltung: Sheena Czorniczek, Noah Drilling, Sinja Steinhauser, Dorothea Weishaupt / Bildung und Vermittlung: Stefanie Bittmann, Lisa Engi, Maria Iseli, Severin Marty / Technische Leitung: Debbie Sledsens, Viola Valsesia

Fotos: Landesmuseum Zürich

Frau 1 Klein
Frau 3 Klein